Menu
Suche
Login

Sparkasse, Salzburg

Bauherr Salzburger Sparkasse
Architekt Elisabeth Schabelreiter
Fotograf

Stefan Zauner
Trennwandsysteme 3400 Glasline
Türsysteme Ganzglastüren

Im neu errichteten Längsbau entlang der Rainerstraße bzw. den Bahnsteigen des Salzburger Hauptbahnhofs betreuen 150 Mitarbeiter der Salzburger Sparkasse die Firmenkunden des Bankhauses. Aufgrund der Nähe zum Bahnhof wurde der neue Sitz "Perron" getauft - französisch für Bahnsteig. Auf rund 3700 m² befinden sich verschieden Bürozonen für offenes kommunikatives Arbeiten und Rückzugsräume für Besprechungen und Stillarbeit. Im Erdgeschoss befindet sich eine Selbstbedienungsfiliale, die gleichzeitig als Kundenempfang und Informationszentrum dient. Rund 30 interne Einheiten siedelten in das Business-Quartier.

Mit den System 3400 Glasline von Inside wurden die Rückzugsräume zoniert. Die Einfachverglasung mit Schallschutzwerten bis 41 dB sorgt dabei für konzentriertes Arbeiten. Schmale Ansichtsbreiten der Profile verbunden mit den 10 mm Ganzglastüren sorgen für ein transparentes, lichtdurchflutetes Ambiente. Folierungen bieten die Möglichkeit der Gestaltung und der Diskretion.


Mehr lesen

Weitere Projekte.

Zur Inspiration finden Sie hier weitere Projektbeispiele mit unseren Trennwand-, Akustik- und Raum-in-Raum-Lösungen.

Für den Newsletter anmelden